Donnerstag, 1. Oktober 2009

mutti, das telephon sendet digitales fernsehen.....!



BluewinTV
.....fernsehen über's telephonkabel.....

..... ich will gleich persönlich werden, und zwar gegen meinen aktuellen fernseh-provider, der ja wie fast überall in der schweiz die cablecom is'.....
..... die haben mir in den letzten jahren immer wieder programme geklaut, ned die hefte, nee, sender haben die einfach aus dem angebot gekippt, die ich ab und an doch noch gerne gesehen hab'.....
..... nun bin ich selbst ned so der TV-junkie, so dass ich bis dato auch nix grosses dagegen unternommen hätt'.....

..... so is' es mir gerade recht gekommen, dass ich über den blogvermarkter trigami einen auftrag erhalten habe für drei monate BluewinTV zu testen.....
..... denn BluewinTV kann eine echte alternative sein gegen die anderen kabel-TV-anbieter.....
..... bei einem wechsel zu BluewinTV können viele bei ihrem vermieter um eine senkung der nebenkosten ersuchen, da in jenen oft auch die kosten für den anschluss des lokalen kabel-TV-anbieters enthalten sind.....
..... comparis.ch hat sich schon die mühe gemacht und hat die verschiedenen anbieter verglichen.....

..... doch was is' denn BluewinTV.....?

LOGO BluewinTV..... BluewinTV ist das fernseh-angebot der Swisscom, welche über ihr eigenes kabelnetz, dem telephonkabelnetz, neben internet eben auch digitales fernsehen anbietet.....
..... vorteile des digitalen fernsehens sind die bessere qualität, gegenüber dem analogen fernsehen, die funktionen des "video on demand", sprich filme die einfach bestellt werden können, das grosse senderangebot, bei BluewinTV sind dies aktuell 140 TV-sender und 130 radio-sender.....
..... bis zu weitere 40 TV-sender kann man sich in kostenpflichtigen paketen aufschalten lassen und für sport- und/oder fussball-addicts bestehen verschiedene möglichkeiten sich ein programm nach seinen wünschen zusammenzustellen.....

..... das einizigste was benötigt wird, ist die telephon-buchse, ein festnetzanschluss der swisscom, wo der vorhanden ist kann mit dem checker abgeklärt werden, ob auch BluewinTV verfügbar ist.....
..... alles andere, sprich das (V)DSL-modem, und die digitalbox, stellt swisscom zur verfügung.....
..... wenn dann alles geräte-technische erledigt und beisammen ist, so geht die installation ganz einfach, zumindest verspricht dies der den geräten beigefügte "installation-guide".....:

Installationsanleitung BluewinTV

..... und es ist auch so einfach, sobald das DSL-modem ein signal hat kann man die digitalbox mit dem modem verbinden und schon kann man, vorausgesetzt man hat die digitalbox auch mit dem fernseher verbunden, nett fernsehen.....
..... doch so einfach ist es doch nicht, denn die box muss sich erst über's netz updaten, was in etwa 20 minuten dauert, danach ist dem fernsehvergnügen mit BluewinTV (fast) keine grenzen mehr gesetzt.....

..... BluewinTV setzt dem aber noch einen drauf, denn bis wer bis ende oktober BluewinTV bestellt, demm werden zwei monate lang die BluewinTV-grundgebühren nicht belastet.....

..... nun noch ein paar persönliche worte an BluewinTV, respektive swisscom.....:
..... ein kleines manko hatte bei mir die umschaltung meines (A)DSL-anschlusses auf (V)DSL, bei der bestellung von BluewinTV wurde mir am telephon versprochen, dass die umschaltung nur kurze zeit benötige, von einer knappen stunde ist die rede gewesen.....
..... nun die umschaltung dauerte aber ganze zwölf stunden, während derer ich keinen zugriff auf das internet hatte, und dies an einem arbeitstag, da sehe ich noch verbesserungspotenzial.....

 

Kommentare:

  1. Hauptsache man kommt von Cablecom los!!

    LG Tamara Bettoni von BONZ bloggt

    AntwortenLöschen
  2. Ja ja, wie Du unschwer bei mir lesen kannst, hatte ich bei der Umstellung auch so meine Problemchen :-)

    AntwortenLöschen
  3. sehr schöner Beitrag. Weiter so.

    Gruss

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.