Sonntag, 31. Mai 2009

wort zum sonntag.....

"..... an jenem tage werdet ihr erkennen, dass ich in meinem vater bin und ihr in mir und ich in euch....."

johannes 14,20

..... der Herr Jesus spricht hier von dem tag, an dem der Heilige Geist auf die erde kommen und in den gläubigen wohnen würde.....
..... diese zeit hat damals an pfingsten begonnen.....
..... alle, die heute an Christus glauben, besitzen den Heiligen Geist, und es ist seine absicht, uns die christlichen wahrheiten verständlich zu machen.....
..... wir sollen sie erkennen und geniessen.....
..... im obenstehenden bibel-zitat sind drei dieser wahrheiten erwähnt.....:

"..... ich bin in meinem vater....."
..... Jesus Christus ist der ewige sohn Gottes.....
..... darum steht Er in einer ewigen beziehung zu Gott, dem vater.....
..... durch sein kommen hat Er uns Gott offenbart.....
..... weil wir durch den glauben an den Herrn Jesus Gott kennen, dürfen wir diese beziehung der liebe zwischem dem vater und dem sohn anbetend bewundern.....

"..... ihr seid in mir....."
..... diese wahrheit spricht von unserer verbindung mit Jesus Christus.....
..... als wir Ihn im glauben als unseren erretter angenommen haben, hat Er uns ewiges leben geschenkt.....
..... durch den besitz dieses lebens sind wir in eine unzertrennliche beziehung zum Herrn Jesus gebracht worden, denn Er selbst ist das ewige leben.....
..... dieses leben befähigt uns, mit göttlichen personen gemeinschaft zu haben.....

"..... ich bin in euch....."
..... der Herr ist durch den geist in uns.....
..... wie geschieht das.....?
..... auch wenn Er jetzt im himmel ist, so möchte der Geist uns durch das wort die herrliche person unseres erlösers in unseren herzen gross machen.....
..... dadurch kennen wir unseren Heiland viel besser, als wenn Er lebend bei uns wäre, wie Er es damals war.....
..... so dürfen wir uns jetzt schon - nicht erst im himmel - an seiner wunderbaren person erfreuen.....

 

Donnerstag, 28. Mai 2009

wenn ein einfaches DANKE.....

..... nicht mehr genug is'.....:


.....für *FRESH*.....

 

Dienstag, 26. Mai 2009

we don't like NO-SHOWS.....!

..... SHAME ON YOU.....!

signs@Mai-StbloGday..... gestern beim St.bloG-day hatten wir seit langer zeit wieder sogenannte "No-Shows", angemeldete, die dann doch ned erscheinen.....
..... die mögen wir ned, aber so was von ganz und gar ned, die sind bei uns unten durch, aber sowas von absolut.....!

..... ach, ja, wer mehr dazu wissen will, der lese bitte das "offizielle" review.....

 

Montag, 25. Mai 2009

für kurzentschlossene.....

..... können wir noch weitere stühle dazustellen.....

LOGO
..... und dies am St.bloG-day, dem bloggertreffen, dem bloggerstammtisch in st.gallen.....

Twitterbierkrug
..... seit einigen wochen findet zeitgleich auch immer das #twitterbierSG statt, zu welchem ich mit diesem blog-post auch nochmals herzlichst einlade.....


..... wir treffen uns
heute abend um 19:00 uhr
im US-Mex
,
das gleich beim bohl, respektive der stadtbushaltestelle marktplatz, liegt.....


..... wer sich schon angemeldet hat,
das kann man selbst nachsehen im St.bloG-day-blog

 

Sonntag, 24. Mai 2009

wort zum sonntag.....

"..... Christus aber - ist ein für alle mal in das ewige heiligtum eingegangen, als Er eine ewige erlösung erfunden hatte....."

hebräer 9,11/12

..... johannes von damaskus war ein frommer mann, der zu beginn des 8.jahrhunderts lebte.....
..... er erzählte folgende geschichte.....:

"..... jemand hatte drei freunde.....
..... als er in gefahr stand, aufgrund falscher anklage zum tode verurteilt zu werden, suchte er seinen ersten und einflussreichten freund auf und bat ihn um hilfe.....
..... dieser gab ihm ein passendes gewand, um darin vor dem richter zu erscheinen.....
..... das war aber alles.....

..... darauf hin ging der angeklagte zu seinem zweiten freund.....
..... dieser versprach, ihn bis zum gericht zu begleiten.....
..... weiter tat aber auch dieser nichts.....

..... jetzt erinnerte sich der bedauernswerte mann an seinen dritten freund.....
..... bisher hatte er nicht viel von ihm gehalten.....
..... die freundschaft war eigentlich sehr einseitig gewesen.....
..... zudem hatte er diesen freund früher nicht gerade freundlich behandelt.....
..... trotzdem hörte dieser aufmerksam zu, als der andere ihm seine notlage schilderte und versprach ihm, ihn vor gericht zu verteidigen.....
..... dies tat er dann auch und rettete ihn vor der todesstraffe....."


..... der erste freund ist wie das geld, das uns beim sterben nur mehr das totenhemd gibt.....
..... der zweite freund stellt unsere familienangehörigen, freunde und bekannte dar, die uns bis zum grab begleiten können.....
..... der dritte freund lässt sich doch vergleichen mit Jesus Christus, denn Er geht mit allen, die an ihn glauben, über das grab hinaus, Er ist der retter vor schuld und strafe und gibt das ewige leben.....

 

Sonntag, 17. Mai 2009

wort zum sonntag.....

"..... da wir nun gerechtfertigt worden sind aus glauben, so haben wir frieden mit Gott durch unseren Herrn Jesus Christus....."

römer 5,1

..... frieden mit Gott.....

..... ein junger mann sprach einen älteren herrn an und fragte ihn.....: "..... haben sie frieden mit gott.....?
..... der angesprochene antwortete entrüstet.....: "..... was fällt ihnen ein.....! ..... ich habe noch nie mit Gott streit gehabt....."

..... vielleicht sind sie auch dieser ansicht.....
..... aber bei der frage nach dem frieden mit Gott geht es um etwas anderes.....
..... viele leute sind mit Gott zufrieden und haben Ihm nichts vorzuwerfen - solange es in ihrem leben nach ihren wünschen geht.....
..... sobald aber not, unglück, krankheit oder der tod in's leben treten, haben sie durchaus vorwürfe an Gott.....
"..... ist das ein Gott der liebe.....?", fragen sie dann.....

..... was aber den menschen in wirklichkeit zum feind Gottes macht, ist diesünde.....
..... die bibel sagt, dass wir von natur gottlose und feinde Gottes sind..... (römer 5,6.10)
..... die frage.....: "..... haben sie frieden mit Gott.....?" ist darum berechtigt.....

..... und wie kommt ein mensch mit Gott in's reine.....?
..... es gibt nur einen weg.....:
..... wer seine sünden - seine verfehlungen gegenüber Gott und den menschen - anerkennt und sie Ihm bekennt, darf glauben, dass Jesus Christus dafür vor Gott gerade gestanden ist.....
..... ja, Er hat mit seinem eigenen leben und blut unsere sündenschuld vor Gott beglichen.....
..... deshalb vergibt Gott jedem, der an das am kreuz vollbrachte erlösungswerk und an den erlöser selbst glaubt.....
..... ja, noch mehr, Gott spricht ihn gerecht.....
..... das ist der weg, um mit Gott versöhnt zu werden und zum frieden mit Ihm zu kommen.....

 

Donnerstag, 14. Mai 2009

how great thou are.....


..... oder einfach HIER klicken.....
..... noch mehr gospel-country aus dem wallis findest du auch HIER.....

 

Montag, 11. Mai 2009

voranschreitend zum rückzug.....

..... könnt' man als devise, als motto hernehmen.....

..... doch bevor wir uns der zukunft zuwenden , beginnen wir beim status quo.....:
..... gesundheitlich hat sich in den letzten wochen eine stabilisierung, teilweise sogar eine besserung eingestellt.....
..... die infekte in der haut meiner unterschenkel sind soweit abgeklungen, zurück blieben und bleiben die narben, aber da man immer das positive in den dingen sehen soll, ich hab' kaum mehr haare an den unterschenkeln..... (..... verzeiht bitte den sarkasmus.....)
..... was weiter bleiben wird sind die strümpfe, mit welchen die odematösen stauungen bekämpft werden, in den letzten tagen hab' ich die dinger nur für wenige stunden ned getragen und meine haxen waren innert jener kurzen zeit wieder um einen drittel angeschwollen gewesen.....
..... schmerzfrei bin ich zwar ned ganz, die probleme bei rücken und knie bestehen ja weiterhin, aber das ganze bewegt sich nun wieder in einem erträglichen rahmen.....

..... mein sontiges leben hat sich in den letzten tagen ein wenig geändert, ich konnte dort einen deutlichen rückschritt feststellen, ja, ich stellte fest, dass ich nicht mehr die ausgeglichene person bin, für die ich mich gehalten hab'.....
..... stelle an mir selbst fest, dass ich wieder starke tendenzen hab' zur geistigen eremitage, dass ich mich von der ach-so-bösen welt zurückziehen will, dass ich nur mehr bedacht darauf bin meinen elfenbeinturm zu schützen.....
..... auch kann ich an mir selbst eine antriebslosigkeit feststellen, ich hab' vermehrt mühe mich für etwas zu motivieren, selbst für aufgaben und kleine dinge, die mir sonst spass bereitet haben, was dazu führt, dass meine finanzielle situation sich auch eher mehr strapaziert, denn entspannt.....

..... soweit der status quo, nur zur zukunft.....

..... und zwar so, wie sie wahrscheinlich sein wird, wenn ich den aufgezeigten tendenzen folge.....:
..... gesundheitlich stehen einige dinge an, die in angriff genommen werden müssen, doch solang' ich noch wegen den infekten und wegen den problemen bei rücken und knie teilweise heftigere präparate verordnet hab', so is' es schwierig dort anzusetzen, respektive abzunehmen.....
..... auch muss ich meinen konsum von genuss-, respektive "sucht"-mitteln überdenken, dies sogar wegen zwei aspekten, von welchen die gesundheit der eine, aber unbedeutendere, is'.....
..... mental muss ich mich auch wieder stärken, muss die momentanen blockaden brechen und muss der enttäuschung, dass die welt nicht auf mich wartet, herr werden.....

 

Sonntag, 10. Mai 2009

wort zum sonntag.....

"..... aber david stärkte sich in dem Herrn, seinem Gott....."

1.samuel 30.6

..... von Gott getröstet,
um andere trösten zu können.....

..... david und seine männer hatten schweres erlebt.....
..... während ihrer abwesenheit hatten feinde die stadt ziklag überfallen, die frauen und kinder gefangen weggeführt und die häuser angezündet.....
..... der schmerz in den herzen aller war gross.....
..... während die männer in ihrer verzweiflung ihren schmerz dadurch zu lindern suchten, dass sie david die schuld zuschoben und ihn steinigen wollten, stärkte er sich in dem Herrn, seinem Gott.....

..... davids schmerz war genauso echt und gross wie der seiner männer.....
..... doch er versuchte nicht, ihn mit eigener kraft zu bewältigen.....
..... er wandte sich damit an seinen Gott und schüttete sein herz vor Ihm aus.....
..... auch wir werden ermuntert, so zu handeln.....:
"..... all eure sorge werft auf Ihn; denn Er ist besorgt für euch....."

..... dann bat david Gott um wegweisung, um rat.....
..... der Herr schenkte ihm den sieg.....
..... und auf dem weg dahin war david in der lage, andere zu ermuntern.....

..... wir werden anderen keine hilfe sein, wenn wir nicht selbst die ermunterung des Herrn erfahren haben.....
..... während wir in unseren schwierigkeiten lernen, im Herrn zur ruhe zu kommen, werden wir für geprüfte mitmenschen zu echten tröstern.....

..... paulus schreibt von Gott allen trostes.....:
".....der uns tröstet in all unserer bedrängnis, damit wir die trösten können, die in allerlei bedrängnis sind, durch den trost, mit dem wir selbst von Gott getröstet werden....." (2.korinther 1.4)

 

Donnerstag, 7. Mai 2009

!!! ACHTUNG !!! neuer virus im umlauf.....

..... und der klaut ned nur deine passworte.....

funny pictures of cats with captions

..... sondern auch gleich noch dein mittagessen.....!

..... *grin*.....


..... gefunden bei Lolcats and funny pictures.....

die schweine-grippe is' doch nix neues.....

..... oder warum gab's dann die schweine im weltall.....?

bild von roflrazzi.com

..... *grin*.....

 

Mittwoch, 6. Mai 2009

wem darf ich einen gutschein schenken.....



..... für ein formschönes und handliches photobuch.....?
 
..... es darf auch ein anderes produkt sein von extrafilm.ch, dass du dir gerne bestellen möchtest.....
..... bis zum 31.juli 2009 kann ich dir dazu einen gutschein über 15.-- sFr schenken, den du bei der bestellung einlösen kannst.....
..... um diesen gutschein zu erhalten musst du mir entweder einen kommentar zu diesem blog-post hinterlassen, in welchem deine e-mail-adresse notiert is', oder du kontaktierst mich über das kontaktform.....
..... in jedem fall und für jeden, der eine gültige e-mail-adresse besitzt, hab' ich einen solchen gutschein-code zur hand, der dann wiederum bei einer online-bestellung bei extrafilm.ch eingelöst werden kann.....

..... und nun das "kleingedruckte".....:
..... pro e-mail-adresse kann nur ein gutschein-code abgegeben werden und bei der bestellung sind gutschein-codes nicht kumulierbar.....

 

Montag, 4. Mai 2009

ich bin in der zwickmühle.....

..... zwischen freundschaftlichkeit oder geschäftemachen.....

..... doch vorneweg erst ma' was anderes.....:
..... für den blog-post nummer 1'111 hier in diesem kraut- & rüben-blog hätt' ich mir ein angenehmeres thema vorstellen können.....

..... doch nun zum eigentlichen thema.....:

..... wie fleissige besucher dieses blogs sicherlich feststellen konnten, seit einer woche is' es nimmer so wie's vorher gewesen is'.....
..... dies liegt daran, dass vieles, was hier verwendet wird, auf einem anderen server lagern als das eigentliche blog.....
..... blogger.com hat als einen nachteil, dass man bilddateien und dergleichen nicht auf dem gleichen server lagern kann, und bietet als lösung picasa an, welches auch zum google-konzern gehört.....
..... doch diese lösung nutze ich nicht, nein, ich hab' die meisten bilder, unter anderem auch die hintergrundgraphik, das mauer-bild, auf einem angemieteten server gelagert, in einer subdomain zu einer internet-präsenz der "edition kopfchaos".....
..... ebenso lagert dort auf jenem server auch die webseite eines meiner kunden, ein kunde, der mir nun seit knapp einer woche immer wieder mehr stress macht.....
..... auch sind auf jenem server die web-präsenzen des St.bloG-day und von Bloggertreffen beheimatet, alle nun schon leider eine woche down.....

..... und nun mein dilemma, meine zwickmühle.....:

..... diesen server hab' ich angemietet über einen bekannten, der auch immer wieder teilnehmer beim St.bloG-day is'.....
..... leider hab' ich von ihm noch keine befriedigende antwort erhalten bis wann der server wieder online is', noch eine brauchbare entschuldigung.....
..... ich weiss, dass ich noch ned alle georderten dienstleistungen bezahlt hab', welche ich bei ihm geordert hab', doch behandelt man so einen kunden, den man zudem auch noch persönlich kennt.....?

..... abwenden konnte ich in letzter minute einen finanziellen verlust, denn ich hätte informationen gebraucht, welche noch in einer gespeicherten e-mail auf dem server lagern, um mit diesen informationen dann geld einfordern zu können, zum glück war der absender der e-mail so kulant mir diese nochmals zu senden, auf ein e-mail-account, dass funktioniert.....
..... ebenso musste ich mein paypal-account umbauen und auf eine andere e-mail leiten, damit ich die notifications erhalten und somit lesen kann.....
..... klar, dafür kann der betreiber des abgesackten servers nicht direkt was, dass ich meinen paypal-account umabuen musste und den ganzen stress deswegen gehabt hab'.....

..... auf eine e-mail, welche ich an den bekannten, der mir den service verkauft hat, und mit welchem ich die verträge hab', hat ebenjener bekannter, obschon ich in der e-mail eine zeitliche frist für eine antwort eingeräumt hab', noch ned geantwortet.....
..... vorher hatten wir öfter kontakt über skype, doch seit knapp einer woche zeigt er dort nur mehr selten an ob er online is', sprich, ich fühl' mich von ihm verarscht, er scheint den kontakt zu mir zu meiden.....

..... leider is' auch die web-präsenz seiner "firma" auf dem abgesackten server beheimatet, darum is' es mir ned möglich die agb's unserer verträge anzusehen.....
..... was es mir doch erschwert eine möglich kündigung der georderten services in betracht zu ziehen, respektive das weitere vorgehen zu planen, um nicht bei zwei verschiedenen hosting-dienstleistern für den gleichen zeitraum bezahlen zu müssen.....

..... gleich anschliessend an die veröffentlichung dieses blog-posts wird ein weiteres e-mail versandt werden, in welchem ich ein pdf-file der agb's einfordere, und ebenso ein datum, einen zeitpunkt, bis wann der server, bis wann die einzelnen web-präsenzen wieder online sind, und dass die antwort auf diese fragen bis morgen mittag bei mir sein muss.....
..... da ich weiss, dass besagter auch meinen blog liest, so bin ich mir auf diese weise sicher, dass er meinen schrei nun endlich hören sollte, und wenn ned, dann seh' ich auch keine zwickmühle zwischen freundschaftlichkeit und geschäft mehr, da dann wohl beides gestorben sein dürfte.....

 

Sonntag, 3. Mai 2009

wort zum sonntag.....

"..... vertraue still dem Herrn
und harre auf Ihn.....!"

psalm 37.7


..... wer könnte von sich behaupten, er warte gern.....?
..... wohl keiner von uns.....
..... die bibel aber zeigt uns verschiedene beispiele, bei denen der segen Gottes mit geduld erwartet werden musste.....

..... saul "wartete sieben tage" auf samuel, doch er konnte nicht warten, bis er kam, und "handelte töricht", in dem er selbst das opfer darbrachte
(1.samuel 13.8-13).....
..... die jünger ruderten die ganze nacht hindurch; doch erst "in der vierten nachtwache" kam Jesus zu ihnen, als sie schon stunden lang wegen dem sturm in not waren.....

..... nur der glaube, der wirklich auf Gott vertraut, kann warten.....
..... wir müssen glauben, das Gott wirkt, um ruhig zu bleiben und nicht aufgeregt selbst etwas zu unternehmen.....
..... natürlich sollen wir die hilfsmittel nicht vernachlässigen, die Gott uns zur verfügung stellt, aber immer einen schritt nach dem anderen gehen und dabei auf Ihn warten.....

..... ob es sich um eine berufliche angelegenheit (lehrstelle, arbeitsplatz, weiterbildung), um die eheschliessung, um den wechsel des wohnortes oder andere umstände handelt - wer alles selbst in die hände nehmen und über's knie brechen will, erleidet einen verlust.....
..... er wird den segen nicht erfahren, der darin liegt, den Herrn wirken zu lassen und dafür seinen frieden zu geniessen.....

..... und wenn sich dann die tür öffnet, welch eine freude, darin die hand Gottes zu sehen.....!
..... vielleicht stellen sich auf diesem weg übungen oder prüfungen ein, das braucht uns aber nicht zu schrecken.....
..... wir dürfen an der hand unseres Gottes mit zuversicht auf seinem weg weitergehen, auch wenn Er uns dabei für sich erzieht.....

 

Freitag, 1. Mai 2009

aus dem ruhigen hinterland.....


..... oder einfach hier klicken.....