Samstag, 28. Februar 2009

content-klauer.....??!! *#@~*

..... ja, genau dich meine ich, Carsten Kriska aus Übach-Palenberg, NRW, Deutschland.....!

..... ich find's ja nett, dass du auf mich verlinkst.....
..... aber dass du dies mit einem aus meinem blog geklauten text machst, das find' ich dann ned so nett.....!
..... klar, ich hab' damals kohle für's schreiben jenes blog-posts gekriegt, doch das berechtigt dich, du kleine arschgeige, überhaupt ned den text zu klauen.....

..... und dies ned nur ein mal.....!
..... nein, gleich auf mehreren blogs haste dir erlaubt deinen dreisten diebstahl auch noch zu verewigen.....
..... ich hab' jetzt ned genau gezählt auf wie vielen, denn mir ging und geht die muffe aber so was von derartig.....!
..... ein halbes dutzend der erwähnten blogs möchte ich hier aufzeigen um das ganze zu beweisen.....:


..... was aber ned genug is', denn du schlägst auch noch kapital aus der geschichte.....!
..... alles mit werbung zugepflastert bei dir.....
..... drei viertel deiner blog-posts bestehen aus links, für welche du sicher kohle kassiert hast.....
..... nichts dagegen, wenn du dumme findest, die dir für so was kohle 'rüberreichen.....

..... aber dann schreib' gefälligst deine texte selbst.....!

 

twitter und konsorten.....

..... laden zum spielen ein.....

meine followers bei twitter..... on TwitPic..... zum beispiel tweetwheel.com, eine anwendung, bei welcher man seine followers auf's rad knüpfen kann.....
..... aber ebenso nützlich, respektive spielerei is' auch twitpic.com, eine anwendung, bei der man bilder hochladen kann und die dann automatisch in deinem namen den link zum zwitschert.....
..... auch twitterfeed.com wende ich an, dort kann man einen, oder mehrere feeds hinterlegen, und wenn auf jenen was neues ausgeliefert wird, so wird auch in deinem namen was auf twitter gezwitschert, mit einem link zum entsprechenden feed-inhalt, praktisch, vor allem für blogger.....
..... wenn du also meinem geseiere ned nur hier in diesem kraut- & rübenblog folgen willst, sondern auch bei twitter, so kannst du dies unter twitter.com/kopfchaos tun, und wer weiss, vielleicht nehm' ich dich ja auch in die liste auf deren zwitscher-gebrabbel ich mitverfolge.....

..... hinweis zum tweetwheel bei Annubis gefunden.....

Donnerstag, 26. Februar 2009

zuerst folter, dann streicheleinheiten.....

..... so sind meine momentanen tage.....

..... und da das ziemlich nudelt, so bin ich im moment hier im blog ned so aktiv.....

..... zudem beschäftigen mich auch noch andere projekte, bloggertreffeen.ch, zum beispiel, das noch ned online is', aber auf das BlogCamp Switzerland|4 aufgeschaltet sein wird, denn dort wird der launch bekannt gegeben.....
..... das technische dahinter steht eigentlich schon, denn es wurde ned von mir selbst entwickelt, aber das design, das layout macht mir ein wenig kopfzerbrechen.....
..... siebenhundert ideen für details, doch die wollen ned so recht zueinander passen, mehrere ideen für das ganze, aber jede hat ein dafür und dawider.....
..... vielleicht hol' ich mir in den nächsten tagen auch für dieses eine fachkraft mit an bord.....

..... nach dem ich beim schweizer treffen der freaks meinen kropf leeren konnte, so wurden dort auch die zuständigkeiten und verantwortungen neu bestimmt.....
..... und man konnte mich überzeugen den technischen teil der webseite weiter zu betreuen, und in diesem zusammenhang wurde auch festgelegt, dass die momentan bestehende haupt-webseite bald ein ding der vergangenheit sein soll, schaut euch also jesusfreaks.ch nochmals an bevor es im nirvana versenkt wird.....
..... das neue konzept dafür steht bereits und im hintergrund bin ich auch schon am arbeiten daran, es wird nimmer so stad und statisch sein, mehr web2.0 und um einiges interaktiver, und die inhalte darf ich mir auch nimmer selbst zusammenklauben, sondern sollen von anderen direkt eingestellt werden können.....

..... doch zurück zum titel dieses blog-posts, ein wenig reisserisch formuliert und dennoch zutreffend.....
..... wie meine geneigten leser/innen sicherlich aus einem jüngst hier in diesem kraut- & rübenblog veröffentlichten blog-post entnehmen konnten, durchlebe ich zur zeit eine sehr intersive therapie-serie.....
..... jeden zweiten tag eine dreiviertelstunde der folter, respektive der physiotherapie an welche dann auch noch eine session der lymphdrainage folgt, was die streicheleinheiten sind.....
..... die bandagierung nach der lymphdrainage könnte man auch als folter sehen, wobei ich sie ned als allzu unangenehm empfinde, nur, mit zwei bandagierten haxen läuft es sich noch ein wenig mühsehliger als ich es schon schlecht zu fusse bin.....
..... doch kann ich schon gewisse erfolge der therapie feststellen und dies bekräftigt mich damit auch weiterzufahren.....
..... einzig das geliehene ergometer, das in meiner büro-lounge recht prominent aufgestellt is', hab' ich dieser tage kaum genutzt, mit zwei haxen in bandage lässt's sich schlecht, sehr schlecht an ort und stelle radfahren.....

..... ein weiterer punkt, eine weitere tätigkeit, die durch die bandagen und die kräfteraubende therapie zu kurz kommt is' das sauberhalten meiner kemenate.....
..... ich bin zwar sonst auch ned gerade ein held der arbeit an staubwedel und -sauger, aber diese tage hab' ich nu' rein überhaupt nix gemacht in dieser richtung.....
..... doch die katzen freut's, denn die spielen mit den grössten staubflusen..... *grin*

 

Montag, 23. Februar 2009

trotz schlafstörungen.....

..... verschlaf' ich was in der welt da draussen passiert.....

..... diese nacht, obschon ich ned recht schlafen konnte, und dies schon seit einigen nächten, wurden ja zu hollywood ma' wieder diese 3850 gramm schweren aus einer nickel-kupfer-silber-legierung gegossenen statueten, materialwert so knappe 300 US-$, vergeben, während kriegszeiten wurde übrigens auf den überzug dieser dinger aus 24 karat gold verzichtet.....
..... wie schon gesagt, ich hab's ned mitgekriegt wem man so 'n ding zumeist hinten rein geschoben hat, und, gelinde gesagt, es interessiert mich auch ned.....

..... bei der schweizer version der super- oder musicstarsuche scheint es ein wenig skandalträchtige auftritte und abgänge gegeben zu haben, in der schweizer blogosphere kann man sicherlich genug informationen und material dazu finden.....
..... hier ned, denn der schei** interessiert mich ned, ich verweigere mich das zu schauen, drei mal lieber eine alte folge, wenn auch schon zum dritten oder vierten male in der weiderholung, von derrick oder dem alten.....
..... jene tv-fomate hatten und haben noch immer in meinen augen, was ich den den heutigen tv-formaten schlichtweg abspreche, nämlich qualität.....

..... sogar andere tv-formate, die ich bis vor einiger zeit doch gerne gesehen hab', wie zum beispiel die verschiedenen CSI-formate, empfinde ich immer mehr als langweilig, langatmig und der von mir gewünschten qualität entbehrend.....

..... das kann damit zusammenhängen, dass ich momentan mein leben im allgemeinen, mehrheitlich aus gesundheitlichen gründen, restrukturieren muss.....
..... doch zynisch bin ich eigentlich schon immer gewesen.....

..... oder um's ma' ein klein wenig anders zu formulieren.....:
..... ich bin mit meiner momentanen gesamtsituation unzufrieden.....






..... so, und jetzt geh' ich den müll 'raustragen.....

 

Sonntag, 22. Februar 2009

wort zum sonntag.....

"..... zu aller zeit betend mit allem gebet und flehen in dem geist, und hierzu wachend in allem anhalten und flehen für alle heiligen....."

epheser 6.18


..... jeder mensch darf im gebet mit Gott reden.....
..... das ist für kinder gottes ein grosses vorrecht.....
..... durch das gebet drücken wir einerseits unsere abhängigkeit von ihm aus; andererseits zeigen wir damit, dass wir jemanden haben, mit dem wir alles, was wir erleben und was uns beschäftigt, besprechen können.....
..... und unser Gott und Vater interessiert sich für uns und unsere anliegen.....
..... wer wenig betet, deutet damit an, dass er Gott und seine hilfe kaum braucht.....

..... flehen ist ein gesteigertes rufen zu Gott.....
..... wenn besondere umstände eintreten, dann beten wir intensiver.....
..... wir flehen zu unserem Gott, ohne ihm dabei etwas "abringen" zu wollen.....
..... die bibel zeigt uns manche beispiele von gläubigen menschen, die zu Gott gefleht haben.....
.....mose zum beispiel tat es für das volk und für sich selbst.....:
"..... mose flehte für das volk....." (4.mose 21.7).....
..... in 5.mose 3.23-25 flehte er für sich zu dem Herrn und bat ihn.....:
"..... lass mich doch hinüberziehen und das gute land sehen.....".....
..... Gott konnte ihm diese bitte jedoch nicht gewähren.....

..... bei jakob und hanna sehen wir ein flehen unter tränen.....:
"..... er weinte und flehte zu Ihm....." (hosea 12.5).....
"..... sie betete zu dem Herrn und weinte sehr....." (1.samuel 1.10).....
..... auch der apostel paulus hat wegen des dorns im fleische drei mal zum Herrn gefleht.....

..... es gibt also besondere notzeiten, in denen das gebet zu einem flehen wird.....
..... ein solch intensives rufen kommt sowohl aus dem innern des herzens als auch aus der not des gläubigen.....
..... und Gott sieht unsere besondere not, auch wenn Er nicht immer nach unseren vorstellungen antwortet.....

 

Dienstag, 17. Februar 2009

helmpflicht für skifahrer.....

..... wird in österreich kontrovers diskutiert.....


..... dies vor allem wieder wegen dem thüringisch-ministerialen pistenraser, der an einen skipisten-crash mitbeteiligt war, durch welchen eine frau den tod fand.....
..... viele finden jedoch, dass ein helm den spass beim skifahren erheblich beeinträchtigt und sei zudem auch ein zusätzlicher kostenfaktor.....
..... und haben deshalb eine lösung angeboten, bei welcher nur etwa 50% der ski- und snowboardfahrer sich zusätzliche ausrüstung beschaffen müssten.....:

..... die zipfelmützen-pflicht.....:

zipfelmützenpflicht.jpg

..... *grin*.....

 

Montag, 16. Februar 2009

auf ein wort, raser.....

..... doch ein bild sagt mehr als tausend worte.....
..... schaut selbst.....:


 

Sonntag, 15. Februar 2009

wort zum sonntag.....

"..... Gott hat seinen sohn nicht in die welt gesandt, damit er die welt richte, sondern damit die welt durch ihn errettet werde.....
..... wer an Ihn glaubt, wird nicht gerichtet, wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet....."

johannes 3.17/18


..... die schwerste strafe, welche ein richter in den usa verhängen kann, ist die todesstrafe.....
..... wenn ein mensch zum tode verurteilt worden ist und auf die hinrichtung wartet, gibt es nur mehr eine hoffnung für ihn, die begnadigung durch den gouverneur des betreffenden bundesstaates.....
..... im laufe der jahre konnte manch einer die todeszelle wieder verlassen, weil andere für ihn ein begnadigungsgesuch eingereicht hatten und diesem stattgegeben worden war.....

..... wir menschen sind vor Gott so grosse sünder, dass wir nur den tod verdient haben.....
"..... der lohn der sünde ist der tod....." sagt römer 6.23.....
..... und am ende der bibel wird das endgericht über alle menschen, die nicht im buch des lebens stehen, beschieden.....
..... dort heisst es vom feuersee, in den sie geworfen werden, dies ist der zweite tod.....

..... aus dieser "todeszelle" gibt es nur einen ausweg, durch begnadigung von seiten des obersten richters.....
..... dieses gnadenangebot gibt es tatsächlich, und zwar aufgrund der erlösung, die Jesus Christus am kreuz von golgatha erwirkt hat.....
"..... es ist kein unterschied, denn alle haben gesündigt und erreichen nicht die herrlichkeit gottes und werden umsonst gerechtfertigt durch seine gnade, durch die erlösung, die in Jesus Christus ist....."

..... um aus der todeszelle zu kommen, muss ein todeskandidat in den usa die vom gouverneur gewährte begnadiung annehmen.....
..... genauso müssen wir menschen die begnadigung durch Gott annehmen, um erlöst zu werden.....
..... weil jedoch mit der annahme der gnade die anerkennung der eigenen schuld verbunden ist, zögern viele, auf dieses angebot enzugehen.....

 

Samstag, 14. Februar 2009

kleine, persönliche wochenshow.....

..... oder warum's mir momentan ned so um's bloggen zumut' is'.....

..... zur zeit sind meine tage recht zugeplant, aber zumeist mit terminen, auf welche ich nur bedingt einfluss hab'.....
..... denn eine neue termin-serie im zusmmenhang mit einer neuen, anderen therapie hat sich in meine agende eingebrannt.....
..... überspitzt könnte man formulieren, dass ich momentan meinen arzt häufiger seh' als meine katzen.....
..... und leider bleibt's beim arzt ned alleine, denn ebenso häufig darf ich den schinderhannes, oder neudeutsch physiotherapeut, besuchen.....
..... montags physio mit anschliessender ausgiebiger lymphdrainage, vorerst nur am linken bein, mit abschliessender bandagierung meiner haxe, alles in allem werden mir so knappe drei stunden des tages geklaut.....
..... dienstags seh' ich nur den doktor, der mich dann aber umso arger piesackt und gleich drei derbe spritzen in den rücken hämmert.....
..... mittwochs das gleiche programm wie montags.....
..... der donnerstag is' mein einzigster, therapiefreier wochentag.....
..... freitags auch immer wieder physio, aber ohne lymphdrainage und ohne bandagen, dafür aber mit weiteren drei spritzen in den rücken.....

..... und während der ganzen zeit läuft mein "normales" tagesgeschäft weiter, das mandat in der sozial- und gassenarbeit, dem ich mich in dieser zeit nicht ganz so widmen kann wie ich gerne möchte, meine üblichen aktivitäten plus die arbeit an drei, nein vier anderen projekten, bei welchen bei den meisten die abschliessende dead-line unaufhaltsam näher rückt.....
..... zudem hab' ich mir selbst noch einige "gesellschaftlichen" anlässe eingebrockt, bei welchen ich aber doch gerne präsent sein will.....

..... dies alles hindert mich blog-post zu verfassen, teilweise bin ich regelrecht blockiert, auch wenn ich ein wenig zeit gefunden hätte, doch mein geist will dann einfach ned.....
..... zudem is' mein "daheim-arbeitsplatz" ein wenig unbequem, da ich's ma' wieder hingekriegt hab' den bürostuhl zu killen, respektive zu knicken, er hat unter der last meines gewichtes wohl aufgegeben.....

..... auch der haushalt kommt dieser tage oft zu kurz, ich bin auch sonst ned grad ein held der arbeit an staubwedel und -sauger, doch im moment stelle ich diese aufgaben immer wieder weit nach hinten in meiner prioritätenliste.....

..... wenigstens kann ich sagen, dass es bei meiner finanziellen lage einen ganz kleinen silberstreif weit hinten am horizont zu erkennen gibt, doch die allgemeine schlechtwetterlage hat auch mich erwischt.....
..... wenigstens bleib' ich meinem mir selbst verliehenen titel, finanz-marodeur, treu.....
..... an dieser stelle möchte ich allen meinen sponsoren und allen, die mir unterstützung in irgendseiner form zukommen liessen, noch ein mal herzlichst danken, ich weiss, auch in diesem belang hinke ich hinterher, auch beim danke sagen hab' ich ein gewaltiges manko, das ich so nicht mehr einholen oder egalisieren kann.....

..... auch für heute hab' ich mir einiges vorgenommen, doch mittag is' nu' schon fast durch und vom geplanten hab' ich grad ma' die hälfte geschafft.....
..... auf diese weise kann ich einem meiner vorsätze, welche ich für's neue gefasst hab', nicht treu bleiben, denn ich wollte mir den sonntag als ruhetag freihalten.....
..... doch momentan brauch' ich jene stunden dann zumeist um all das liegengebliebene der vergangenen woche auf- und abzuarbeiten, auch morgen wird's wohl wieder so sein.....

..... darum, werte geneigte leserin, werter geneigter leser dieses blogs, bitte ich euch um geduld und auch darum, dass ihr mir dennoch treu bleibt, auch wenn im moment von meiner seite nicht all zu häufig blog-posts geschrieben und veröffentlicht werden.....

 

Montag, 9. Februar 2009

frauen und das liebe auto-(fahren).....

..... sind geschichten für sich.....

..... oder muss ich noch mehr dazu sagen.....?
..... wobei, ein bild sagt mehr als tausend worte, somit sind kleine filmchen schon ein lexika.....:

video

video

..... *grin*.....

 

Sonntag, 8. Februar 2009

wort zum sonntag.....

"..... auch wir haben an Christus geglaubt, damit wir aus glauben an Christus gerechtfertigt würden....."

galater 2,16


..... mit dem glauben an Gott halten es nicht alle menschen gleich.....
..... ihre ansichten zum thema "glauben" sind sehr verschieden.....
..... aber einmal muss jeder für das, was er "geglaubt" hat, gerade stehen - und zwar vor Gott selbst.....
..... so bezeugt es uns die bibel, das Wort Gottes.....

..... nun gibt es solche, die die existenz Gottes einfach leugnen.....
..... Gott wird sie einmal fragen.....: "..... sage mir, wo hast du in deinem leben einen einzigen beweis dafür gesehen, dass ich nicht existiere.....?"

..... andere glauben wohl an ein höheres wesen, verneinen aber eine persönliche verantwortung vor ihm zu haben.....
..... doch dies ist unmöglich.....
..... wer an einen Schöpfer-Gott glaubt, anerkennt damit auch eine verantwortung des geschöpfs.....

..... wieder andere glauben an Gott und machen sich eine menschliche vorstellung von ihm.....
..... auf diesen überlegungen bauen sie ihre beziehung zu ihm auf.....
..... die einen denken.....: "..... Er wird es mit mir nicht so genau nehmen....."
..... sie hoffen, dass Er fünf gerade sein lässt und es einmal gnädig mit ihnen mache.....
..... die anderen strengen sich an, Ihn durch gute taten und werke und ein anständiges leben möglichst zufrieden zu stellen.....

..... der wahre glaube, wie die bibel ihn uns zeigt, ist aber ein ganz anderer.....
..... der mensch muss nicht nur Gott anerkennen, sondern auch seinem wort glauben und einsehen, dass er vor Ihm verloren ist und die hölle verdient hat.....
..... dann zeigt ihm Gott, dass ein anderer diese verdiente strafe auf sich genommen hat.....: Jesus Christus, als Er am kreuz starb.....
..... nun darf der sündige mensch glauben, dass dies auch für ihn geschah.....

..... nur dieser glaube rettet.....

 

Donnerstag, 5. Februar 2009

Mittwoch, 4. Februar 2009

high five - und du kennst dein gegenüber.....



..... oder anders formuliert.....:
..... do YOU poken.....?

 

Logo POKEN..... vorbei die zeit, wo man umständlich visitenkarten austauschte, denn mit den kleinen, knuffigen POKENs geschieht das fast ganz automatisch.....

 

..... doch, was ist ein POKEN.....?

..... das POKEN ist ein kleines elektronisches gadget, das bei kontakt mit einem anderen POKEN die auf ihm gespeicherten daten auf das andere drahtlos überträgt.....
..... diesen vorgang nennen die POKENs-inhaber "high five", denn das aktive teil am POKEN ist wie eine kleine hand geformt.....
..... die so übertragenen daten kann man einfach auslesen, in dem man den POKEN an einen USB-anschluss steckt, dies öffnet ein browser-fenster und man findet sich auf der seite von doyoupoken.com, nach dem einloggen sind die kontakte sichtbar und können vom POKEN hochgeladen werden.....
..... doch genug vom technischen kram, schauen wir uns die im moment erhältlichen POKEN an.....:

alle POKEN

..... wie schon gesagt, knuffig, die kleinen, man könnte sie fast für kinder-spielzeug halten.....
..... ein vorteil hat die grösse, respektive eben nicht-grösse, es wird mit jedem POKEN eine kleine schlaufe mitgeliefert, mit welcher man es am schlüsselbund, am rucksack, an der laptop-tasche oder dort wo man gerade will anhängen kann.....
..... so hat man das POKEN immer mit dabei, im gegensatz zum stapel an visitenkarten, den man manchmal halt noch auf dem bürotisch liegen gelassen hat.....

..... und wer kennt nicht die vielen kleinen fresszettelchen, servietten und kassenzettel, auf welchem man sich eine adresse und/oder eine telephonnummer notiert hat, und nur den vornamen der entsprechenden person.....
..... daheim, wenn man diese zettelchen wieder in den taschen findet, kann man die angaben keiner person mehr zuordnen, oder der zettel ist unleserlich geworden.....

..... das POKEN schafft auch hier abhilfe, denn mit einem einfachen "high five" ist die telephonnummer der neuesten eroberung, dem netten girl von der disco, dem kumpel von der bar, gespeichert.....
..... ebenso kann man die leute auf facebook, netlog und anderen social communities wiederfinden, denn diese angaben kann man im POKEN auch hinterlegen und seinen neuen kontakten übertragen.....
..... ein weiterer vorteil ist, dass so hochgeladene kontakte automatisch aktualisiert werden, wenn der jeweilige kontakt geändert wird, sprich wenn sich meine telephonnummer ändert und ich dies in meinem profil bei doyoupoken.com anpasse, so haben alle, die mit mir die kontaktdaten über das POKEN ausgetauscht haben, auch gleich meine neue telephonnummer.....

..... wie es genau funktioniert zeigt das kleine filmchen, welches momentan leider nur in englischer sprache verfügbar is'.....:


..... in den niederlanden sind die POKEN schon recht verbreitet, mehrere hundert werden dort täglich verkauft, seit januar diesen jahres sind sie auch in der schweiz erhältlich, und zwar bei Manor, metro boutique, BIG und Dolmetsch.....
..... dort werden sie zum stückpreis von 24.90 sFr gehandelt, doch ich bin in der glücklichen lage drei dieser POKEN verschenken zu können.....
..... wenn du dir eines dieser drei sichern will, so nimm doch bitte mittels e-mail mit mir kontakt auf.....

 

Montag, 2. Februar 2009

ned nur freitags gibt's fisch.....

fisch-mac

..... dies gilt auch ganz speziell für ägyptische gottheiten, algorithmen, asteroiden oder dergleichen.....

..... *grin*.....

 

Sonntag, 1. Februar 2009

das muss liebe sein.....

..... nach jahren der ehe.....:

Frau, 80 Jahre alt, verhaftet wegen Ladendiebstahl.
Als sie dem Richter vorgeführt wurde fragte der: "Was haben Sie gestohlen?" - "Eine Dose Pfirsiche" war ihre Antwort.
Auf die Frage, warum sie die Dose gestohlen habe, hatte sie erwidert, dass sie hungrig gewesen sei.
Der Richter fragte dann wieviele Pfirsiche sich in der Dose befunden haben und ihre Antwort lautete: "Sechs Stück".
Worauf ihr der Richter sechs Tage Gefängnis aufbrummte, doch bevor er den Urteilsspruch beenden konnte rief der Ehemann der alten Dame dazwischen, dass seine Frau auch noch eine grosse Dose Erbsen hatte mitgehen lassen.

..... *grin*.....

 

wort zum sonntag.....

"..... da ist ein weg, der einem menschen gerade erscheint, aber sein ende sind wege des todes....."

buch der sprüche 14,12


..... während des zweiten weltkriegs gab die amerikanische marine ihren piloten eine eindrückliche illustration des heutigen bibelwortes.....
..... es wurde ihnen eingeschärft, dass man beim flug in grossen höhen, ohne die verwendung von sauerstoff, seinen sinnen nicht mehr trauen konnte.....
..... ein pilot musste sich in der dekompressionskammer an einen tisch setzen und einen bogen mit mathematischen aufgaben ausfüllen.....
..... nun wurde zur simulation grosser höhen der kammer sauerstoff entzogen.....
..... bei dünner werdender luft musste der pilot mit der lösung der aufgaben beginnen.....
..... ihm wurde gesagt, dass bisher niemand damit erfolg gehabt habe.....
..... der pilot löste rasch die aufgaben im vollen vertrauen, dass er die erste ausnahme jener regel sei.....
..... die aufgaben erschienen leicht, und er war sich völlig sicher, dass er ein fehlerloses ergebnis vorweisen würde.....
..... als aber der kammer wieder sauerstoff zugeführt wurde, und er aus ihr heraus kam um seinen aufgabenbogen korrigieren zu lassen, erkannte er, dass seine fähigkeit zur problemlösung gefährlich eingeschränkt gewesen war, weil sein gehirn nicht genügend sauerstoff bekommen hat.....

..... der mensch meint, der weg zum himmel bestehe darin, sein bestes zu tun.....
..... wenn man ihm erklärt, dass durch gute taten und werke alleine noch niemand errettet wurde, ist er sich völlig sicher, die erste ausnahme dieser regel zu sein.....
..... der liebende Gott wird ihn schon nicht abweisen.....
..... sein geistlicher "sauerstoffmangel" wird ihn aber mit sicherheit in den tod führen.....
..... der einzige und gerade weg in's ewige leben ist, dem worte Gottes zu glauben und zu gehorchen.....