Sonntag, 17. Mai 2009

wort zum sonntag.....

"..... da wir nun gerechtfertigt worden sind aus glauben, so haben wir frieden mit Gott durch unseren Herrn Jesus Christus....."

römer 5,1

..... frieden mit Gott.....

..... ein junger mann sprach einen älteren herrn an und fragte ihn.....: "..... haben sie frieden mit gott.....?
..... der angesprochene antwortete entrüstet.....: "..... was fällt ihnen ein.....! ..... ich habe noch nie mit Gott streit gehabt....."

..... vielleicht sind sie auch dieser ansicht.....
..... aber bei der frage nach dem frieden mit Gott geht es um etwas anderes.....
..... viele leute sind mit Gott zufrieden und haben Ihm nichts vorzuwerfen - solange es in ihrem leben nach ihren wünschen geht.....
..... sobald aber not, unglück, krankheit oder der tod in's leben treten, haben sie durchaus vorwürfe an Gott.....
"..... ist das ein Gott der liebe.....?", fragen sie dann.....

..... was aber den menschen in wirklichkeit zum feind Gottes macht, ist diesünde.....
..... die bibel sagt, dass wir von natur gottlose und feinde Gottes sind..... (römer 5,6.10)
..... die frage.....: "..... haben sie frieden mit Gott.....?" ist darum berechtigt.....

..... und wie kommt ein mensch mit Gott in's reine.....?
..... es gibt nur einen weg.....:
..... wer seine sünden - seine verfehlungen gegenüber Gott und den menschen - anerkennt und sie Ihm bekennt, darf glauben, dass Jesus Christus dafür vor Gott gerade gestanden ist.....
..... ja, Er hat mit seinem eigenen leben und blut unsere sündenschuld vor Gott beglichen.....
..... deshalb vergibt Gott jedem, der an das am kreuz vollbrachte erlösungswerk und an den erlöser selbst glaubt.....
..... ja, noch mehr, Gott spricht ihn gerecht.....
..... das ist der weg, um mit Gott versöhnt zu werden und zum frieden mit Ihm zu kommen.....

 

Kommentare:

  1. FUCK JESUS!
    glaubt ihr wirklich an solch einen blödsinn? wacht auf, ihr lebt im 21. jahrhundert..

    AntwortenLöschen
  2. ..... wertes anonym.....

    ..... deine meinung in ehren, doch diese so zu äussern finde ich ned ganz korrekt.....
    ..... erstens, wenn man eine meinung hat, zu welcher man auch stehen kann und will, so verwende man einen namen/nick, zu welchem man auch stehen kann, namenslos oder unter dem "schutzmantel der anonymität" zu kommentieren empfinde ich nur als feige.....
    ..... zweitens, beleidigungen oder verunglimpfungen anderer meinungen zeugt auch ned gerade von einer guten kinderstube.....
    ..... drittens, du bist mittels der google-suche nach dem stichwort "verwirrung" hier gelandet, du scheinst mir verwirrt zu sein, dies vermute ich aufgrund der vorgängig genannten punkte, also, bitte, tu' dir selbst einen gefallen und geh' dich behandeln lassen.....

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.