Freitag, 11. Juli 2008

es lebe der fortschritt.....!

..... der vernünftige mensch passt sich der welt an, der unvernünftige besteht auf dem versuch, die welt sich anzupassen.....
..... deshalb hängt aller fortschritt vom unvernünftigen menschen ab.....


..... von george bernard shaw.....

Kommentare:

  1. Ich bin im Zweifel ob man Herrn Shaw uneingeschränkt recht geben darf. Wenn ich zum Bleistift an die Antiblogalisierungsidioten denke die sich nicht nur einen G8 Tagungsort an ihre Vorstellungen anpassen...

    AntwortenLöschen
  2. ..... doch, doch, shaw hat recht.....!
    ..... hat er mit seiner aussage nicht genau präzisiert, ob der fortschritt nun positiv oder negativ war.....
    ..... zudem hat auch so ein G8 etwas positives, durch die hohen schutzmassnahmen werden steuergelder verschleudert, die anderswo vielleicht noch viel falscher verschwendet worden wären.....
    ..... ausserdem können die verschiedenen polizeikorps so neues material testen und altes aufbrauchen, ich denke da an wasserwerfer, bevor das wasser in den tanks brackig wird, da sollt's schon raus und wenn's schon brackig is', dann erst recht, und ob man damit nu' fussballhooligans oder antiglobalisierungsvertreter des eher links stehenden spektrums nass macht, dem wasser selbst is' es auch egal.....
    ..... und für die, die tagungsorte an sich anpassen, für die stimmt shaw's aussage doch erst recht, denn wer anpasst, der bringt keinen fortschritt, oder hat jemals so ein G8, von der offiziellen seite wohlgemerkt, etwas hervorgebracht, das man unter der sparte des fortschritts auch so nennen darf.....?

    AntwortenLöschen
  3. Die G8 Fundis als Versuchskaninchen und lebensnahes Kanonenfutter für das Training von Antiterroreinheiten und Polizeikräften am physisch lebenden und mental hirntoten Objekt?
    So habe ich das noch nie gesehen, aber die Theorie hat was... ;)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.